Seminare Mittel zum Leben

Datum

Titel Beschreibung Veranstaltungsort
 20.-21.01.2018    

Regionale Landwirtschaft verstehen

Ehemalige Wikus berichten

Jährlich werden rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland weggeworfen. Das entspricht etwa einem Drittel des Nahrungsmittelverbrauches. Gleichzeitig kommen viele Produkte gar nicht erst bis in den Handel, da sie aufgrund verschiedener Vorgaben vorher beseitigt werden. Wir wollen den Ursachen auf den Grund gehen und konkret erarbeiten, wie Nahrungsmittel besser ihrem Zweck zugeführt werden können. Dazu brauche wir Erfahrungen von teilnehmenden Praktikern und Visionen aller Teilnehmenden. Was können Erzeuger künftig beitragen, damit Lebensmittelverschwendung reduziert werden kann?

 

Katholische LandvolkHochschule Oesede

19.-20.03.2018    

25.-26.03.2018

16.-17.07.2018

01.-02.10.2018

08.-09.10.2018

 

Mittel zum Leben

Seminar für Frauen mit Kindern

Jährlich werden rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland weggeworfen. Das entspricht etwa einem Drittel des Nahrungsmittelverbrauches. Dadurch entstehen unnätige Umweltbelastungen und die Entwicklung ist angesichts der Lebensmittelknappheit in vielen Regionen der Welt höchst bedenklich. Außerdem zeigen Untersuchungen, dass allein in privaten Haushalten in Deutschland durchschnittlich bis zu 330 Euro je Person und Jahr durch Lebensmittelabfälle verloren gehen. Wir wollen den Ursachen auf den Grund gehen und konkret zeigen, wie Lebensmittelabfälle zu Hause im Alltag verringert werden können.
Dieses Seminar findet im Rahmen des Projektes "Mittel zum Leben - Bildungsstätten für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln" statt.  

Katholische LandvolkHochschule Oesede
03.-06.08.2018     Bewusst leben - gemeinsam auf Naturfühlung

Großeltern-Enkel-Sommer-Seminar

Sie möchten der Beziehung zwischen Großeltern undEnkeln eine besondere Zeit und einen besonderen Raum widmen? Dann besuchen Sie das Mehr-Generationenseminar zum Ende der Sommerferien. Unsere diesjährigen Mehrgenerationenseminare besonders unter dem Motto: „Bewusst leben – gemeinsam auf Naturfühlung“. Vielen ist der Zugang zur Natur und das Wissen um deren Vielfalt verloren gegangen. Dabei stecken Naturräume voller Möglichkeiten zum Entdecken, Erforschen, Experimentieren und Sich-Bewegen. Wir laden Enkelkinder und Großeltern ein, sich mit Neugierde auf Spurensuche zu begeben. Ein bewusster Umgang mit dem, was uns die Natur bietet und schenkt, ist Grundlage unseres Lebens. Daher wollen wir das Interesse an einer gerechten und ökologischen Lebensweise wecken und uns Gedanken über einen nachhaltigen Umgang z.B. mit Lebensmitteln machen. Spielerisch und mit viel Spaß hinterleuchten wir unseren Alltag und erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten, verantwortungsvoll mit unserer Umwelt umzugehen. Dabei können und sollen die Generationen gerade voneinander und miteinander lernen. Die Kinder (im Alter zwischen 3 und 15 Jahren) werden in Gruppen aufgeteilt, in denen sie sich altersgemäß mit Betreuer/-innen mit dem Thema beschäftigen. Es wechseln sich Seminarzeiten, die getrennt voneinander gestaltet werden, mit Zeiten für den Austausch zwischen den Generationen und für gemeinsame Aktivitäten ab. Dabei geht es natürlich nicht nur um die inhaltliche Arbeit, sondern auch darum, miteinander Zeit für Spiel, Spaß und Erholung zu teilen.

Katholische LandvolkHochschule Oesede
30./31.01.2018 Lebensmittel-verschwendung aus christlicher und ethischer Sicht An zwei Vormittagen werden Schüler der kaufmäünnischen Berufsschule DEG in die Thematik eingeführt.

Katholische Landvolkshochschule
St. Gunther
Niederalteich

10./11.03.2018 Ökosozialies Treffen Niederalteich
- Umgang mit Ressourcen
Workshop: Europa im Wandel - Land- und Lebensmittelverschwendung entgegenwirken
Praktikerbericht: Neue Wege in der Landwirtschaft - Ressourcenschonende Landwirtschaft mit Sepp Braun
Katholische Landvolkshochschule
St. Gunther
Niederalteich
11.-12.12.2017 Lebensmittel verdienen Wertschätzung! Gemeinsam ergründen wir nachhaltiges Wirtschaften aus ehtischer und ökologischer Sicht Inset-Seminar im Winterkurs "moving times" Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg

09.05.2018

23.05.2018

Lebensmittel verdienen Wertschätzung! Gemeinsam ergründen wir nachhaltiges Wirtschaften aus ehtischer und ökologischer Sicht   Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg
23.-25.11.2018 Lebensmittel verdienen Wertschätzung! Gemeinsam ergründen wir nachhaltiges Wirtschaften aus ehtischer und ökologischer Sicht Mit Papa on tour Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg
10.-11.12.2018 Lebensmittel verdienen Wertschätzung! Gemeinsam ergründen wir nachhaltiges Wirtschaften aus ehtischer und ökologischer Sicht Inset-Seminar im Winterkurs "moving times" Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg

29.01.2018

19.02.2018

26.02.2018

Bildungswochen für Landfrauen

“Achtsamkeit mit der Schöpfung – Lebensraum erhalten durch achtsamen Umgang mit der Natur und dem Menschen“ 
Das ist das diesjährige Thema der Landfrauentage 2018 auf Burg Feuerstein.
Dazu gehört auch ein verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln.
Durch Exkursionen und themenbezogene Veranstaltungen, wollen wir auf die Vernichtung wertvoller Ressourcen aus der Natur durch den leichtfertigen Umgang mit Lebensmitteln aufmerksam machen.

Katholische Landvolkshochschule Feuerstein

10.04.2018

 

Betriebshelfer Katholische Landvolkshochschule Feuerstein
12.-13.01.2018 120. LVHS-Hauptkurs Der Kartoffelsong auf dem Landwirtschaftstag - Junge Landwirte gegen Lebensmittelverschwendung Katholische Landvolkshochschule "Schorlemer Alst" Freckenhorst
16.05.2018 Von Hof zu Hof - woher kommen unsere Lebensmittel?

Was passiert mit Backwaren? Was bleibt von der Kartoffel? Mit Besuchen beim Bäcker und beim Kartoffelbauern

Katholische Landvolkshochschule "Schorlemer Alst" Freckenhorst
29.05.2018 Zwischen Arbeitsleben und Ruhestand Wer ernährt sich wie? Vom Telgter Teiler und seiner gesellschaftlcihen Aufgabe im reichen Umland Münsters und Unterschieden zwischen den Generationen im Umgang mit Lebensmitteln Katholische Landvolkshochschule "Schorlemer Alst" Freckenhorst
11.07.2018 Von Hof zu Hof - woher kommen unsere Lebensmittel? Was passiert mit Backwaren? Was bleibt von der Kartoffel? Mit Besuchen beim Bäcker und beim Kartoffelbauern Katholische Landvolkshochschule "Schorlemer Alst" Freckenhorst
20.-21.10.2018 "Mittel zum Leben" - Familienseminar der Kolpingfamilie Borken Wochenendesemianr - Wie gehen wir mit Lebensmittelresten bei uns zu Hause um? Katholische Landvolkshochschule "Schorlemer Alst" Freckenhorst